Dashboard und Ergebnisse

Übersicht über den aktuellen Projektstatus

Stand: 17.05.2021


Aktiv beprobte Messstellen

Gesamtzahl der angeschlossenen Einwohner

Wöchentliche Proben derzeit

Gesamtzahl der analysierten Proben



Karte der aktiv beprobten Anlagen

Für weitere Infos auf die entsprechende Anlage klicken.

...Loading...


Quellen:

EMREG-Liste für Anzahl der angeschlossenen Einwohner und Einzugsgebiete.


Heatmap


Hinweise:

Die Heatmap zeigt einen landesweiten Überblick über die Covid-19-Lage seit Juli 2020, wie sie im Zulauf von Kläranlagen gesehen wird.
Blau bedeutet hier einen negativen Befund, es wurden also keine Virenpartikel nachgewiesen. Die Farbskalierung von gelb über orange auf rot zeigt eine steigende Virenbelastung an. Dabei ist die logarithmische Skalierung zu beachten.

Am Beispiel Hohenems kann man deutlich die Ausläufer der ersten Welle, die anschließend niedrigen Werte im Sommer 2020 sowie einen erneuten Anstieg im Herbst 2020 erkennen. Die Auswirkungen des Lockdowns bis Mitte Jänner 2021 sind mit sinkenden Werten zu sehen. Ab März 2021 deutet sich ein erneuter Anstieg an.

Methodenbedingt kann die RNA-Quantifizierung in den drei Laboren leicht abweichende Ergebnisse ergeben, womit die Resultate der Kläranlagen nicht ohne Weiteres direkt miteinander verglichen werden können. Vielmehr ist von Bedeutung, wie sich die Signale im Zeitlauf bei einzelnen Kläranlagen ändern.

Durch Normierung auf Einwohnerwerte (EW) werden Messergebnisse zwischen unterschiedlichen Regionen vergleichbar gemacht.
Hierfür werden sogenannte Populationsmarker herangezogen. Ein Populationsmarker liefert Hinweise über den Zusammenhang zwischen Virenfracht und Anzahl der EinwohnerInnen (konkrete Anzahl der Einwohnerwerte) im Einzugsgebiet. Es eignen sich dafür der chemische Sauerstoffbedarf (CSB) oder Ammoniumgehalt (NH4) des Zulaufs zur Kläranlage. Pro Einwohnerwert werden entweder 120 g CSB oder 8 g NH4 pro Tag angenommen.

Die Beprobungsfrequenz der Kläranlagen liegt zwischen täglich und zweimal pro Monat. Der angezeigte Wochenwert wird aus dem Mittelwert der normierten Messwerte gebildet.

Die Vollständigkeit und Aktualität der Datendarstellung hängt von der Verfügbarkeit von Virendaten und Nebenparametern, sowie der Freigabe durch Bundesländer ab.



Angaben ohne Gewähr.
Zitiervorlage: Coron-A-Konsortium, www.coron-a.at